Statuten des Ordens - Seite 9
Beitragsseiten
Statuten des Ordens
Artikel IV - VIII
Artikel IX - XI
Artikel XII - XIV
Artikel XV - XVI
Artikel XVII - XIX
Artikel XX - XXIII
Artikel XXIV - XXVII
Artikel XXVII - XXXIII
Insignien-Ordnung
Alle Seiten
Artikel XXVIII

Die Offiziere des Großkreuzes tragen das Kreuz der Großoffiziere an einem 101 mm breiten Band als rote Schärpe von der rechten Schulter zu linken Hüfte sowie die Plakette (Ordensstern) auf der linken Brustseite.

(Änderung der Insignienordnung von 1990 siehe Anhang letzte Seite)

 

Artikel XXIX

Die Ritter aller Grade können das Kreuz mit der Krone in Miniatur an einem 10 mm breiten Band tragen, oder ohne Krone als Rosette, wobei goldene oder silberne Schalen erlaubt sind, um die Gnade zu unterscheiden (eine silberne Schale für Kommandeure, zwei silberne für Großoffiziere und eine goldene für Offiziere des Großkreuzes sowie für Priore und Großpriore.

Die Knappen können das Band des Ordens in 10 mm Breite im Knopfloch tragen und die Damen eine Schleife gleicher Art auf der linken Seite.

 

Artikel XXX

Die übrigen Ordensmitglieder tragen das Kreuz, 39 mm Länge, an einem 30 mm breiten Band auf der linken Seite:

  1. Damen - das Kreuz von einer goldenen Königskrone überragt.
  2. Knappen - Das Kreuz mit der Königskrone und dem Band an einem goldenen Ring.
  3. Verdienstkreuz des Ordens - Das gleiche Kreuz ohne Krone.

 

Artikel XXXI

Die Ordensritter können eine Uniform tragen, deren Farbe und Ausstattung vom Magnum Magisterium in Verbindung mit dem Großprioraten festgelegt wird.

 

Artikel XXXII

Der Ordensmantel ist aus weißem Stoff und trägt das Ordenskreuz (260 mm lang, gestickt oder aufgenäht) auf der linken Schulter. Rund um den Kragen ist eine 5 mm breite rote Litze, 20 mm vom Außenrand aufgenäht.
Die Gesamtlänge des Ordensmantels soll so bemessen sein, dass er mindestens 250 mm über dem Boden endet.

 

Artikel XXXIII

Nur die Ordensritter haben das Recht, den weißen Ordensmantel, die Uniform und Ihren Gradabzeichen zu tragen.

Das Ordenskreuz, überragt von der Königskrone, wird von den Rittern an einem 37 mm breiten schwarzen Band um den Hals getragen, ebenso von den Ehrenrittern. Von den Ordensdamen wird das gleiche Kreuz an einer Kette als Collier getragen, ebenso von den Ehrendamen.