Statuten des Ordens - Seite 8
Beitragsseiten
Statuten des Ordens
Artikel IV - VIII
Artikel IX - XI
Artikel XII - XIV
Artikel XV - XVI
Artikel XVII - XIX
Artikel XX - XXIII
Artikel XXIV - XXVII
Artikel XXVII - XXXIII
Insignien-Ordnung
Alle Seiten

Insignien

 

Artikel XXIV

Die Insignien des Ordens sind das Kreuz, die Plakette und die Halskette.

  1. Das Kreuz des Ordens ist 52 mm lang, gold und rot emailliert.
  2. Die Plakette (Stern) ist aus Silber und hat einen Durchmesser von 85 mm mit acht Strahlen an die sich fünf kürzere Strahlen anwickeln, alle diamantiert, in der Mitte des Kreuz tragend, weiß emailliert, das Kreuz des Ordens in Miniatur tragend, goldumrandet mit einem Lorbeerkranz, geformt von einer doppelten goldenen Palme, grün emailliert.
  3. Die Halskette ist aus Gold in Form eines Rosenkranzes und besteht aus einundachtzig Perlen, jede neunte Perle ist größer als die übrigen. In der Mitte ein kleines ovales Medaillon in Gold, geschmückt mit den Buchstaben I H, der Erste rot, der Zweite schwarz. An dem Medaillon hängt das von einer goldenen Königskrone überragte Kreuz.
  4. Das Ordensband ist aus schwarzer, roter und bordeauxroter Seide.

 

Artikel XXV
  1. Die Ritter tragen das Kreuz überhöht mit einer Krone an einem 37 mm breiten Band.
  2. Die Offiziere tragen das Kreuz mit der Königskrone überhöht von einer militärischen Trophäe.

 

Artikel XXVI

Die Komture tragen das Kreuz mit der Königskrone an einem 37 mm breiten Band und die Plakette (Ordensstern) auf der linken Brustseite.

Artikel XXVII

Die Großoffiziere tragen das gleiche Kreuz überhöht von einer goldenen militärischen Trophäe an einem 37 mm breiten bordeauxroten Band.
Die militärische Trophäe besteht aus einem Brutpanzer überragt von einem Helm mit einem Federbusch aus drei Federn, der seinerseits auf zwei Hellebarden, einer Kriegsaxt und einer Keule ruht. Das ganze Ensemble wird getragen von zwei Gruppen zu je drei Fahnen mit gekreuzten Fahnenstangen.